OpelClubSCENE Foren-Übersicht  FAQ  • Suchen  • Mitgliederliste  • Benutzergruppen  • Registrieren
Profil  • Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  • Login
 C20ne Nockenwelle,ansaugbruecke usw Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
AstraGsi
Junior-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2015
Beiträge: 1
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 28. Jan. 2015, 13:35 Antworten mit ZitatNach oben

Hi,
sehr neu hier im forum. Komme aus NRW bin 31jahre alt Fahre einen Astra f Gsi vom BJ1992 mit nem NE.i Smile

Ich habe im letzten Jahr ein wenig umgebaut, den alten c20ne raus ich wollte ihm das tuning nicht mehr zumuten hatte weit ueber 300000 aufer uhr. Habe dann einen anderen c20ne besorgt mit nachweislich 135000 nachdem öffnen des motors war ich ueberascht wie super er noch ist Smile. Habe ihn komplett neu gelagert, habe mir noch einen unverbastelten Zylinderkopf besorgt, diesen habe ich um ca 0.7mm planen lassen, habe dann bei ebay eine 18E ansaugbruecke ersteigert und diese dann an den c20ne KOPF angepasst und umgeschweißt, die kanele geschliffen und geweitet auf ca38mm soll ja schließlich zum 18E saugrohr passen Wink Der sitz wurde auch verändert die ventile poliert und neu eingeschliffen, derzeit fahre ich das ganze mit einer SEH nockenwelle, den besagten kopf, Fächer 4.2.1, und friedrich gruppe a.

Ich habe ein wenig das gefuehl das er irgendwie noch nicht so wirklich richtig dampf hat irgendwas fehlt ihm, kann es an der doch recht zamen SEH nocke liegen? Habt ihr eventuell nen tip was ich zu dem obigen tuning fuer ne Nocke fahren sollte? Ich habe mir von einen Bekannten nen chip geben lassen der fuer Lexmaulram/LX90 welle angepasst wurde eprom ebenfalls, allerdings aus seinen alten fahrzeug, serien kennfeld habe ich bei diesem umbau noch nicht getestet, dazu gleich noch ne frage. Kann ich einfach den serien chip fahren? Was würdet ihr mir noch raten zu machen?

Ich hatte erst ueberlegt den ganzen kram nochmals zu öffnen und andere kolben zu nehmen, zuhause habe ich XE kolben inkl pleuel und SEH kolben inkl pleuel. Welche wären sinnvoller? Oder doch die serien kolben belassen?

Derzeit fahre ich das ganze ohne einstellbaren nockenrad eventuell würde dieses ja schon um einiges mehr bringen.


Nach meiner suche wurde mir auch EDS empfohlen, dort rief ich an und die würden gerne was machen (ja klar geld stinkt nicht Very Happy) und halt aufem prüfstand die anpassung vornehmen, was ja nicht schlecht ist bzw sinnvoller ist als nen chip, das ganze würde ca 500€kosten was ich gerne bereit bin zu investieren, nur liest man des öfteren schlechte sachen von EDS und co. Was habt ihr fuer erfahrungen?

Fahre Super+.

Nagut erstmal genug fragen gestellt Very Happy


MFG
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jerry
Site Admin


Anmeldungsdatum: 12.04.2002
Beiträge: 3313
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 06. März. 2015, 14:32 Antworten mit ZitatNach oben

Wende dich mal an Dirk Stock von DSOP http://www.dsop.net/ , der kann in Sachen NE sicher helfen.

_________________
Gruß Jerry
NO CLUB NO RULES !
Image Mein Calibra Turbo Facts und Bilder

Administration und Programmierung OpelClubSCENE
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
OpelClubSCENE  

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde